9 kreative Verwendungsmöglichkeiten für Visitenkarten

von | Mai 14, 2020 | Print Marketing Material, Visitenkarten | 0 Kommentare

Der Hauptzweck einer Visitenkarte ist es, Menschen zusammenzubringen und Geschäftsbeziehungen zu schaffen. Und wie? Sie muss stabil, tragbar und leicht zu handhaben sein und genau die richtige Größe haben, um deine Kontaktdaten anzuzeigen. Aber es gibt so viele weitere Möglichkeiten, wie dieses vertrauenswürdige kleine Stück Karte deinem Unternehmen zugutekommen kann. Du kannst sie in fast allen erdenklichen Schriftarten, Farben und Designs entwerfen und drucken, wenn es also darum geht, was auf jede Seite kommt, ist der Himmel die Grenze. Hier sind 3 leicht unterschiedliche Visitenkarten Ideen, die dir beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen helfen können…

1. Treuekarten

Wir sind alle aufgeregt, wenn sich die Stempel zu unserem wohlverdienten Gratis-Kaffee auftürmen, nicht wahr? Treuekarten sind eine großartige Möglichkeit, Engagement zu fördern und Stammkunden zu belohnen. Kennzeichne sie gut mit einem klaren Logo oder Bild auf der einen Seite und Platz für die Stempel auf der anderen. Neun oder sechs Stempel eignen sich gut für die meisten Unternehmen und passen auch gut auf eine Visitenkarte.

Wer Treuekarten verwenden sollte?

Jedes Geschäft, in dem regelmäßige Kundenbesuche die Norm sind, wie Bars, Restaurants, Lunch-Spots und Cafés. Auch Spas, Salons und sogar Dienstleistungen wie Fensterputzen oder Gartenpflege könnten davon profitieren. Treuekarten können dazu beitragen, verschiedene Filialen eines Franchise-Unternehmens miteinander zu verbinden, da die Kunden sie an verschiedenen Orten einsetzen können.

Was springt für mich dabei raus?

Die Treue-Stempelkarte fügt dem Einkaufs- und Freizeiterlebnis ein wenig Spielraum hinzu, und es macht dem Kunden Spaß zu sehen, wie sich seine Stempel addieren. Sie kann den Unterschied ausmachen, ob sich jemand für dein Geschäft entscheidet oder für das eines Konkurrenten, insbesondere wenn das Ergebnis einen guten Wert hat.

Tipps zur Gestaltung von Treuekarten

  • Planst du, Farbstempel zu verwenden? Achte darauf, dass die Karte eine helle Farbe hat, damit der Stempel sichtbar ist. Verwende eine Karte mit einer matten oder saugfähigen Oberfläche, damit die Tinte nicht verwischt.
  • Mache etwas anderes. Wähle eine ungewöhnliche Form (z.B. eine quadratische Karte), damit sich deine Treuekarte von den anderen abhebt.
  • Füge eine Textzeile hinzu, um die Kunden daran zu erinnern, welche Belohnung auf sie wartet.
  • Achte darauf, dass das Branding auf der Karte mit deinem Geschäft oder deiner Filiale übereinstimmt, damit die Kunden auf einen Blick erkennen, dass die Karte von dir ist – es können ja schließlich mehrere Treuekarten in ihrer Brieftasche sein.

2. Terminerinnerungskarten

Erinnere deine Kunden mit einer hübsch gestalteten Karte an einen Termin mit deiner Firma. Lasse Mitarbeitern einen Platz, an dem sie Uhrzeit und Datum des Termins notieren können, sowie Notizen, wie z.B. mit wem der Termin vereinbart wurde oder welche Dienstleistung gebucht wurde.

Wer Terminerinnerungskarten verwenden sollte?

Terminkarten sind praktisch für jede Art von Unternehmen, bei denen Dienstleistungen im Voraus vereinbart werden. Dazu gehören Immobilienmakler – als Terminreservierung für einen Tag der offenen Tür – Ärzte, Zahnärzte, Friseure, Salons, Mechaniker, Therapeuten und Personal Trainer.

Was springt für mich dabei raus?

Es ist nicht nur eine praktische Erinnerung für den Kunden, sondern auch eine zusätzliche Erinnerung an dein Geschäft, besonders wenn es nach Ablauf des Datums auf dem Kühlschrank liegen gelassen oder an eine Pinnwand geklebt wird. Zwei Fliegen, eine Klappe…

Tipps zur Gestaltung von Treuekarten

  • Zeige die Kontaktdaten deiner Niederlassung oder deines Geschäfts an, einschließlich der Adresse und Telefonnummer. Dies ist nützlich, wenn sich der Kunde verspätet oder seinen Termin ändern muss.
  • Erwäge das Hinzufügen einer Nachricht wie „wenn du absagen musst, lass es uns bitte so schnell wie möglich wissen“, um die Wahrscheinlichkeit von Nichterscheinen zu minimieren.

3. Empfehlungskarten

Wie Treuekarten werden Empfehlungskarten an bestehende Kunden verteilt, um Freunde, Familie und Kollegen zu informieren. Wenn diese Person die Empfehlung befolgt und dein Geschäft besucht, können beide Kunden einen Rabatt oder einen Freebie erhalten.

Wer Empfehlungskarten verwenden sollte?

Freizeit- und Einzelhandelsunternehmen, Rechtsdienste, Buchhaltungs- und Steuervorbereitungsunternehmen könnten alle Kandidaten für diese Art von Werbung sein.

Was springt für mich dabei raus?

Das Anbieten einer solchen Peer-to-Peer-Werbeaktion dürfte die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in einer Gemeinschaft schnell erhöhen und die Markenbekanntheit steigern.

Tipps zur Gestaltung von Empfehlungskarten

  • Lasse Platz für die Namen Kunden, wie z.B. „empfohlen für“ als auch „empfohlen von“, so dass du sicherstellen kannst, dass beide Kunden ihren Nutzen daraus ziehen.
  • Verwende die Karte wie einen Mikro-Flyer für dein Unternehmen, denn es ist Teil seiner Aufgabe, den neuen Kunden dazu zu bringen, dich oder deine Website zu besuchen. Denke daran, dass sie vielleicht noch nie von dir gehört haben, fügen also Bilder hinzu, die zeigen, was du zu bieten hast, und erwäge, eine Aufzählung von Dienstleistungen hinzuzufügen.
  • Denke dran: Weniger ist meist mehr.
  • Füge eine Textzeile hinzu, in der erklärt wird, was passiert, wenn der Freund die Karte einlöst. Zum Beispiel: „Gebe diese Karte einem Freund oder einer Freundin und er/sie erhält 10 Dollar Rabatt. Wir fügen auch $10 Guthaben auf deinem Konto hinzu, das für deinen nächsten Besuch bereitsteht.

Was kann man mit einer Visitenkarte sonst noch machen?

Hier sind ein paar weitere Möglichkeiten, wie du eine klassische Visitenkarte oder eine Visitenkarte im Miniformat für dein Unternehmen einsetzen kannst…

4. Hangtags

Mit dem bewährten Locher verwandelst du Visitenkarten in Anhänger für Kleidung und Textilien. Dein Firmenlogo auf der einen Seite, Preis- und Produktangaben auf der anderen.

5. Tischnummern oder Namensschilder

Verwende Visitenkarten als Namens- oder Tischnummern für Restaurants oder Veranstaltungen. Verleihe deiner nächsten Firmenveranstaltung einen zusätzlichen Touch Branding.

6. Mini-Lineale

Drucke Visitenkarten mit Maßen, die an der langen Kante nach unten verlaufen, und du hast ein hilfreiches Messgerät in Brieftaschengröße geschaffen, das du an Kunden verschenken kannst. Es ist auch eine ständige Erinnerung an deine Marke.

7. Kunst zum Sammeln

Betreibe du ein Restaurant, Café oder eine Bar? Sorge dafür, dass deine treueste Kundschaft mit Mini-Kunstkarten in einer Reihe von sammelbaren Designs wiederkommt. Verteile bei jedem Kauf eine Karte und biete jedem, der das Set erhält, ein Gratisgetränk oder einen Social Media Shoutout an. So ähnlich wie Pokémon.

8. Rabatt-Code-Gutscheine

Informiere über deine neuesten Rabatt- oder Promo-Codes, indem du sie in deinem Geschäft oder bei deiner Veranstaltung auf Karten verteilst.

9. Mini-Feedback-Formulare

Was macht dein Unternehmen gut? Was könnte es besser machen? Und was ist ein schneller Weg, um deine Kunden dazu zu bringen, diese Frage anonym zu beantworten? Nun, du könntest einfach Karten mit dieser Frage und Platz für ihre Antworten ausdrucken und in deinem Geschäft oder deiner Filiale einen Briefkasten bereitstellen, in dem sie ihre Antworten hinterlassen können.

Visitenkarten Design & Druck Service

Wir übernehmen alles vom Design bis zum Druck.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Beiträge

Black Lives Matter: Marken die es richtig machen

Black Lives Matter: Marken die es richtig machen

Viele Marken geben jetzt Black Lives Matter Statements ab, aber nur wenige tragen tatsächlich zu Veränderungen bei. Während die Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten in den USA weiter eskaliert, erkennen immer mehr Marken, dass Schweigen nicht akzeptabel ist,...

mehr lesen
Wie man hervorragendes Design-Feedback gibt und erhält

Wie man hervorragendes Design-Feedback gibt und erhält

Ein umfassender Leitfaden für Designer und ihre Kunden, um frustrationsfreies Feedback zu geben, damit bessere Designergebnisse möglich sind. Wenn du ein Designer bist, kann Feedback ein frustrierender Teil jedes Projekts sein. Es kann sich wie ein Kampf gegen deine...

mehr lesen